News

von Jörg Steinheimer | Lieb.Rechtsanwälte

LIEB berät Power beim Erwerb des Nürnberger Sicherheitsunternehmens Engelhardt

RA Dr. Christopher Lieb und RAin Sarah Op den Camp (Corporate, IP/IT) sowie RA Jörg Steinheimer und RAin Saskia Krusche (Arbeitsrecht) beraten die POWER PERSONEN-OBJEKT-WERKSCHUTZ GMBH mit Sitz in Hamburg beim Erwerb des Geschäftsbetriebs des insolventen Nürnberger Sicherheitsunternehmens Engelhardt & Co. Sicherheit GmbH.

Lesen Sie hier Näheres in der Pressemitteilung der Verwalterkanzlei Schultze-Braun.

von Joachim Borger | Lieb.Rechtsanwälte

Miete zahlen trotz Lockdown

Seit mittlerweile einem Jahr müssen sich deutsche Unternehmer immer wieder mit dem Phänomen staatlich angeordneter Ladenschließungen auseinandersetzen. Die Frage, ob Geschäftsinhaber Miete bezahlen müssen für ihre teuren und sonst so wertvollen Ladenflächen, hat sich innerhalb kürzester Zeit zum Dauerbrenner entwickelt. Am 24.02.2021 sind gleich zwei Entscheidungen in zweiter Instanz verkündet worden, die durchaus unterschiedlich ausfallen.

von Joachim Borger | Lieb.Rechtsanwälte

Rechtsprechung zum Geschäftsgeheimnisgesetz

Das Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) ist am 26.04.2019 in Kraft getreten. Flächendeckende gerichtliche Entscheidungen zu den damit verbundenen Problemfeldern gibt es dazu noch nicht. Die Entwicklung schreitet jedoch allmählich voran. Das OLG Hamm äußert sich zu einer der spannendsten Fragen, die das Geschäftsgeheimnisgesetz aufwirft: Was sind „angemessene Geheimhaltungsmaßnahmen“?

von Sarah Op den Camp | Lieb.Rechtsanwälte

Kein automatisches „Recht auf Vergessenwerden“ bei Google

Das Thema Datenschutz nimmt in der Informationsgesellschaft einen immer größeren Stellenwert ein. Rechtlich immer wieder thematisiert wurde die Frage, ob Suchmaschinen wie Google verpflichtet sind, alte Archivmeldungen insbesondere kritische Veröffentlichungen über Personen nach einem bestimmten Zeitablauf aus der Trefferliste zu entfernen. Mit dieser Frage hatte sich auch der BGH zu befassen.