News

von Joachim Borger | Lieb.Rechtsanwälte

BGH entscheidet über Mitgliedsbeiträge für geschlossene Fitnessstudios

Im bisherigen Verlauf der Corona-Pandemie mussten viele Geschäfte vorübergehend schließen. Das betrifft auch Fitnessstudios, die wochenlang niemanden vor Ort trainieren lassen durften. Der BGH hatte nun über einen Fall zu entscheiden, in dem ein Fitnessstudio trotz der Zwangsschließung monatliche Mitgliedsbeiträge per Lastschriftverfahren abbuchte.

von Lieb Rechtsanwälte

HOAI 2013: EU-Recht steht Aufstockungsklagen nicht entgegen

Der Europäische Gerichtshof entschied am 18.01.2022, dass bei einem Rechtsstreit zwischen Privatpersonen Unionsrecht einer Anwendung der verbindlichen Mindestsätze der HOAI 2013 nicht entgegensteht. Das Urteil ist von weitreichender Bedeutung, da Architekten und Ingenieure bei Altverträgen weiterhin die Aufstockung ihres Honorars auf den Mindestsatz beanspruchen können, wenn das vereinbarte Honorar unterhalb der in der HOAI festgelegten Mindestsätze lag und damit den Regelungen des § 7 HOAI widersprach.